Was ist vegane Kosmetik?

Vegan bedeutet nicht nur, tierische Produkte beim Essen zu meiden. Wer vegan lebt, richtet sein komplettes Leben danach aus. So kommt bald auch der Wunsch auf, die benutze Kosmetik mit veganer und umweltbewusster Kosmetik zu ersetzen, denn auch in Kosmetik finden sich immer wieder tierische Produkte, selbst wenn es sich um Naturkosmetik handelt. So beispielsweise Lanolin, Chitin, Keratin oder Milch. Vegan gekennzeichnete Kosmetika enthalten demnach keine Inhaltsstoffe, die aus Tieren hergestellt werden oder stammen. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass vegane Produkte ohne Tierversuche hergestellt werden können. Der Begriff vegan ist vom Gesetzgeber nicht geschützt oder klar definiert. Auch wenn der vegane gesunde Menschenverstand die Notwendigkeit von Tierversuchen bei veganen Produkten eindeutig ausschließt, hat dies nicht unbedingt die Verantwortlichen von Kosmetikunternehmen erreicht. Hier ist demnach besondere Vorsicht geboten. Es gibt die verschiedensten Siegel, welche Auskunft darüber geben, ob bei der Herstellung des Produktes Tierversuche unternommen wurden. Eine lange Liste der verschiedensten Siegel finden sie unter veggieworld .

Welche Kosmetik- und Hygieneartikel haben vegane Alternativen?

Die Antwort hier ist alle. Von Haut- und Gesichtcremes von z.B.Aquanature, The Ordinary oder Hej Organic, über veganer Schimnke wie Lippenstifte, Mascara oder Make-up von Herstellern wie Benescos, Luvia oder Zoeva, bis hin zu Duschgels und Schampoos von Ecooking ist alles dabei. Wichtig ist auch hier auf die Siegel zu achten, da Naturkosmetika, welche frei von z.B. tierischen Fetten sind, oft nicht frei von Stoffen, welche aus Insekten, Würmer oder Quallen gewonnen wurden sind. Bei vegan gekennzeichneter Kosmetik hingegen dürfen nur pflanzliche, nachwachsende Rohstoffe eingesetzt werden und es darf auch in keinem Produktionsschritt (z.B. bei der Verarbeitung der Rohstoffe) tierisches Material verwendet werden. Zu mehr Informationen über Hersteller veganer und umweltbewusster Kosmetik schauen sie in unserer Rubrik vegane Hersteller von A-Z

vegane Kosmetik gibt es mittlerweile auch bei großen Herstellern wie Douglas, welche ein ganzes Sortiment veganer Kosmetika anbieten. Unter douglas können sie sich ganz einfach durch die Produktpalleten klicken um sich einen Überblick zu verschaffen.

"Hier handelt es sich um extrem hochwertige, auf Aloevera basierendes Seife von Ecooking. Es wurde nicht an Tieren getestet. Gute Gründe, um sich für diese Seife zu entscheiden und ich habe es getan. Diese Seife hinterlässt kein quietschiges Gefühl auf Haut und Haar. ich reibe die Seife direkt ins Haar und mit dem Schaum wasche ich den Körper was völlig reicht. Die Haare sind nach dem Föhnen schön fluffig. Da ich meine Haare färbe, verwende ich alle zwei Wochen eine Haarkur."
Annika Biel
Fotografin
"Ich finde die Hautcreme von Aquanature super. Gibt der Haut Feuchtigkeit ohne ein Spannungsgefühl auf der Haut zu hinterlassen. Sowohl im kalten Norden als auch am Strand wurde ich von dieser Creme nie enttäuscht. Und zusätzlich ist sie natürlich auch noch vegan!"
Mark Kund
Reise Blogger
"Die Erleuchtung am Mascara Horizont!!! Ein durchdachtes Produkt von Luvia: OHNE TIERVERSUCHE, Gut verträglich, klumpt nicht, die Bürste erfasst jedes Haar, leichtes auftragen, ohne Schmiererei, tiefes schwarz, schönes und edeles Design. Wer da noch auf herkömmliche Schminke vertraut, dem ist nicht zu helfen.... 😋 "
Kim Klark
Influencerin